top of page




Nachdem du die Entscheidung in deinem Herzen getroffen hast, mit deiner Dualseele zusammen zu sein, wird dir nun gezeigt, was deine Einheit tatsächlich daran hindert, sich zu manifestieren. Deine Entscheidung hat immense Macht und es ist ein natürlicher Prozess, der vom Göttlichen geführt wird, um dir Schritt für Schritt zu zeigen, was noch geheilt werden darf, um mit deiner Dualseele in dauerhafter Harmonischer Einheit zu sein.



Du brauchst nur mit dem präsent zu sein, was in deiner Realität auftaucht. Jedes Ärgernis, egal ob mit deiner Dualseele oder mit etwas anderem, ist dein nächster Schritt auf deiner Reise - dein Baustein für das Fundament eurer ewigen Einheit.



Die Spiegelübung ist ein so mächtiges Werkzeug, dass du damit alles manifestieren kannst, was du dir wünschst. Du triffst die Entscheidung und folgst einfach den Gefühlen und Blockaden, die auftauchen.

Mit jeder Spiegelübung, die du machst, kommst du in Einklang mit Gott in dir selbst und somit mit deiner Dualseele und allem, was du dir wünschst. Deine Schwingung wird höher und höher, während du automatisch deine Träume manifestierst und wahr werden lässt.



Der beste Start ist, jeden Schritt der Spiegelübung aufzuschreiben, so dass du dir über jede Kernverärgerung, die du hast, wirklich klar werden kannst.



Beginnen wir nun mit den Schritten der Spiegelübung:


Schritt 1: Schreibe in einem präzisen Satz das Ärgernis auf, das du erlebst.


Beispiel: Ich bin verärgert über meine Dualseele, weil sie mich ignoriert.



Schritt 2: Schreibe den Satz noch einmal auf, aber tausche alle Nomen gegen Pronomen, so dass sie sich auf dich beziehen.


Beispiel: Ich bin verärgert über mich selbst, weil ich mich ignoriere.



Schritt 3: Frage dich selbst: „Ist an dieser Aussage IRGENDETWAS Wahres dran?“ Hinweis: Die Antwort ist immer „Ja“.


Nimm dir Zeit und denke darüber nach, wie es in deinem Bewusstsein wahr sein könnte.

Wo ignoriere ich mich selbst? Ich ignoriere meine Bedürfnisse, ich stelle andere und meine Arbeit an die erste Stelle anstatt mich selbst.



Schritt 4:  Sprich mit dem Anteil von dir, der das Ärgernis verursacht und liebe dich selbst, bis du Frieden, Erleichterung und Erfüllung im Innern verspürst.


Frage dich: "Was brauche ich jetzt, um mich geliebt zu fühlen?" Er wird dir immer sagen, was er braucht, um sich geliebt zu fühlen. Das kann eine Umarmung sein, Liebe, Aufmerksamkeit und Präsenz. Gib diesem Teil von dir genau das, was er dir sagt. Du kannst dir vorstellen, diesen Teil zu halten, für dich da zu sein und dir alles zu geben, was du brauchst. Wenn du das Gefühl hast, dass dieser Teil von dir vollständig geliebt wurde, bist du mit der Spiegelübung fertig.






 


Jetzt hast du die Spiegelübung beendet und hast den Ort in deinem Bewusstsein, den du mit deiner Dualseele teilst, in Einklang und Frieden gebracht.


Nimm dir alle Zeit, die du brauchst, um mit diesem Teil von dir zu sitzen, bis du dich dort vollkommen geliebt fühlst.


Manchmal dauert es nur ein paar Sekunden, manchmal 10 Minuten oder eine Stunde.

Schritt 4 und die Liebe zu dir selbst an diesem Ort ist der wichtigste Schritt, um deine Heilung zu integrieren.


Mit jedem Abschluss der Spiegelübung und mit jedem Ärgernis, das du heilst, bringst du dich deiner Dualseele und deiner Harmonischen Einheit einen Schritt näher.

Genieße deine Heilungsreise und die Wunder, die sich auf natürliche Weise in deinem Leben und in deiner Einheit ereignen werden, denn du heilst als Eins zusammen mit deiner Dualseele.





 



Wenn du mehr über Dualseelen erfahren möchtest und wie du die Trennung im Kern heilen kannst, kann ich dir nur diesen erstaunlichen kostenlosen Dualseelen-Einführungskurs empfehlen. Viel Spaß!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page